""
 
 
 
 
 
 
 English
 Deutch

Gerat Nadezhda-2 fur Ultraviolettbestrahlung (UVB), Ozonierung,
Bildung von aktiven Oxygenformen, Inaktivierung von Blutviren

UVB-Gerat Nadezhda-2 ist das erste UVB-Gerat fur das Blut, das in CIS-Landern hergestellt wird. Das Gerat fuhrt extrakorporelle dosierte Ultraviolett-Blutbestrahlung auf die ganze Tiefe der bestrahlten Blutschicht aus. Das geschieht infolge des konstanten Uberdrucks 20-50 mm Hg im Innenraum des IVR-Lampenruckstrahlers (Innenraum Volumen 180 ml), was die Ruckspannung der Kuvettenfolie und den Blutfluss in der Kuvette mit Dicke 0,1 mm (Blutvolumen in der Kuvette beim Uberdruck im Innenraum des Strahlers 20-50 mm Hg 1,8 ml) machen lasst. Gerat Nadezhda-2 fur Ultraviolettbestrahlung, Ozonierung, Bildung von aktiven Oxygenformen, Inaktivierung von Blutvieren stellt eine Variante des UVB-Gerates Nadezhda dar, das nach Auftrag vom Staatlichen Wissenschafts- und Maschinenkomitee beim Ministerrat der UdSSR zur Forderung von Naturheilung und Okologie des Menschen entwickelt wurde.

UVB-Gerat Nadezhda-2 zeichnet sich dadurch aus, dass es einen dichten zerlegbaren originellen Aufbau des Innenraums von IVR-Lampenruckstrahler hat, wo die bestrahlte Vorderwand die Kuvette selbst ist.
Innenraum des IVR-Lampenruckstrahlers hat zwei Stutzen fur konstanten Uberdruck im Innenraum des Lampenruckstrahlers durch Zufuhrung von Reinsauerstoff 2, atmospharischer Luft oder Inertgas Argon Ar. Das ermoglicht, das Bestrahlungsspektrum zu andern: bei Innenraumfullung mit Sauerstoff 2 320-400 nm, atmospharischer Luft 280-400 nm , Inertgas (zum Beispiel, Argon Ar) 180-400 nm.

IVR-Lampe (bedeutet Induktions-, Allwellen-, Quecksilberlampe) mit Leistung 4 W, hat ein Strahlungsspektrum dank minimaler Dicke (0,1 mm), chemischer und optischer Reinheit des Quarzuviolglases (Marke -1), der Wand von 180 nm bis 400 nm mit max 92% Intensitat im Bereich 254 nm ( Wellenlange der Ozonrekombination 3). IVR-Lampe hat unbeschrankte Nutzdauer dank Elektrodenfreiheit. Ionisierende Kurzwellenstrahlung der IVR-Lampe im Bereich 180-280 nm hat Fotonenergie dutzendfach mehr als in Bereichen 280-400 nm und 320-400 nm.

Infolge fotochemischer Umwandlung bildet sich aus dem Sauerstoff O2, der dem Gerat Nadezhda-2 mit Verbrauch 10 l/Std zugefuhrt wird, im geschlossenen Innenraum des IVR-Lampenruckstrahlers, wenn der Strahler im Betrieb ist, mittels ionisierender Bestrahlung von Bereich 180-200 nm, Ozon 3 mit therapeutischer Konzentration - 3000 mkg/l. Unter der Wirkung von Ultraviolettstrahlen des Bereichs 200 -320 nm zerfallt Ozon 3 teilweise in 2 und - (Singulettoxygen). Beim Durchfluss des Blutes oder physiologischer Losung uber die Kuvette bildet sich Gasmischung 3, 2,, - (kalte Gasplasma), die schlussendlich durch gasdurchlassige UVBB-O2-Kuvettenfolie diffundiert.
Mittels einzigartiger IVR-Lampe, der originellen dichten Konstruktion des Strahlerinneraums, jeglicher UFOK-Kuvette einmaliger Anwendung fur Gerate UVB-Modell Nadezhda ermoglicht UVB-Gerat Nadezhda 2, Prozedur der hyperbaren Oxigenisationstherapie () durchzufuhren. Das stellt ein selbstandiges Verfahren der ultravioletten Bluttbestrahlung, nach Bestimmung von Karandaschov V.I. und Petuchov .B., Grundern der Ultraviolett-Bluttbestrahlung in CIS-Landern.
Der Einsatz von Ozon in Verbindung mit der Ultraviolettstrahlung zahlt zu den mondernsten Aktivierungsverfahren des Blutes oder physiologischer Losung (fotolytischer Ozonisator).
Bei UV-Bestrahlung der Wasser-Ozon-Emulsion (Mischung) geschieht Ozonerregung und Ozonzerfall in atomaren Sauerstoff () und molekularen Singulettsauerstoff (-). Simultane Wasserbearbeitung mit Oxydantien (Ozon oder Hydrogenperoxid) und Ultraviolett steigert die Geschwindigkeit von Oxydationsprozessen 100-10000-fach, dabei wird wechselseitige Verstarkung von Ozon- und Ultraviolettwirkung beobachtet.
Bei UV-Bestrahlung des Blutes oder physiologischer Losung, die gelostes Ozon enthalt, geschieht wirksame Bildung der kurzlebigen Radikale -. Gleichzeitig zerfallt Ozon.
Der Einsatz von Prozess Ozon/UV ist schonend gegenuber Lebensmilieu.
Bei Entstehung des konstanten Uberdrucks 20-50 mm HG im Innenraum des IVR-Lampenruckstrahlers durch Zufuhrung von Inertgas Argon Ar, geht die UV-Strahlung von Bereich 180-280 nm mit ionisierender Fotonenenrgie wegen Bildung von Ozon 3 aus Luftsauerstoff nicht verloren, sondern wird nur vom Stoff der Kuvettenfolie und von in der Kuvette bestrahlten Medium aufgenommen. Das gewahrt Inaktivierung von Viren und anderen Mikroorganismen im bestrahlten Medium.
UVB-Gerat Nadezhda-2 leistet folgende Verfahren zu unterschiedlichen Bedingungen (im Freien, zuhause, stationar):
Extrakorporelle dosierte Ultraviolettbestrahlung von Blut auf die ganze Tiefe der bestrahlten Blutschicht.
Der konstante Uberdruck im Innenraum des IVR-Lampenruckstrahlers kann zu jeglichen Bedingungen mittels eines Satzes aus Gummiballons (1 aufgeblasener Ballon ergibt 15 mm Hg, Konstruktion aus zwei ineinander hineingelegten Ballons ergibt 30 mm Hg, Konstruktion aus drei ineinander hineingelegten Ballons ergibt 50-80 mm Hg) generiert werden.
Bei Fullung der Konstruktion aus drei ineinander hineingelegten Ballons mit Sauerstoff 2 von einer Aussenquelle (Flasche oder Sauerstoffgenerator) ist Volumen von Ballons 3-5L genugend, um beliebige Prozedur durchzufuhren.
Gebrauch von allerleien Gasen bei konstantem Uberdruck (erhohtem Druck), speziell bei Werten ? von 20 bis 50 mm Hg (von 300 mm WS bis 750 mm WS) ist eine komplexe Ingenieurlosung, genauso wie Zufuhrung von Flussigkeit mit stetigem Verbrauch von 12-18 ml/Min.
Vorhandene Anlagen auf Intensivstationen und Reanimation fur Generierung des konstanten Uberdrucks von Sauerstoff 2 oder Argon r im Innenraum des IVR-Lampenruckstrahlers 20-50 mm Hg kann ohne Ausbau nicht gefahrlos verwendet werden. Die Konstruktion aus 3 ineinander hineingelegten Ballons erfullt 2 Aufgaben:
schafft gefahrlosen konstanten Uberdruck,
gibt Moglichkeit, es einfach zu machen.
Ozonierung von Blut mit therapeutischer Dosis 3 in Flakon wie bei UVBB, so auch einzeln (ahnlich wie im Betrieb Ozon bei Gerat Nadezhda-);
Ozonierung physiologischer Losung in einem speziell bereitgestellten Flakon mit Sauerstoff nach geschlossenem Kreis (ahnlich wie im Betrieb Ozon bei Gerat Nadezhda-);
Bildung von aktiven Oxygenformen (Radikale - ) in physiologischer Losung fur intravenose Injektion mittels Ultraviolettbestrahlung in einer der Kuvetten (Kuvette UFOK, UFOK-2, UFOK-I) bei UVB-Gerat Nadezhda 2;
EUVBB nach modifiziertem Verfahren F.Wehrli ( HOT) auf zwei Weisen :
- Ozonierung des Blutes mit therapeutischer Dosis 3 bei Blutentnahme und -Ruckfuhrung mittels Barbotage der Ozon-Oxygen-Mischung in einen Flakon mit Glugicir;
- vorlaufige Ozonierung nach geschlossenem Kreis des Flakons mit Glugicir, der mit Sauerstoff gefullt ist, und Blutentnahme bei UVBB (ahnlich wie im Betrieb Ozon bei Gerat Nadezhda-) .
Inaktivierung von Viren in Blutplasma bei Kuvette UFOK-I dank harter UV--Strahlung von Bereich 180-280 nm, bei Generierung des konstanten Uberdrucks 20-50 mm Hg im Innenraum des IVR-Lampenruckstrahlers mittels Zufuhrung von Inertgas Argon Ar.
UVB-Gerat Nadezhda 2 wird mit zwei ersatzbaren Kuvettenhaltern komplettiert:

Kuvettenhalter UFOK
Kuvettenhalter UFOK-2

Das ermoglicht, sowie Standardprozedur Ultraviolett-Blutbestrahlung, als auch Ultraviolett-Blutbestrahlung auf die ganze Tiefe der bestrahlten Blutschicht durchzufuhren. Die Standardprozedur Ultraviolett-Blutbestrahlung kann mit jeglicher Kuvette und mit jeglichem Halter fur Gerate des UVB-Modells Nadezhda ausgefuhrt werden.

UVB-Gerat Nadezhda 2 wird mit zwei diskreten Geschwindigkeiten des Mediumdurchflusses uber die Kuvette (Normalgeschwindigkeiten 12 ml/Min , 18 ml/Min) oder, nach vorlaufiger Absprache, mit zwei in den Bereichen regelbaren Geschwindigkeiten hergestellt. Dies ermoglicht folgendes:
bei Geschwindigkeit 4 ml/Min mit Uberdruck von Inertgas Ar im Innenraum der IVR-Lampe Viren in Blutplasma zu inaktivieren;
bei Geschwindigkeit 30 ml/Min mit Uberdruck von jeglichem Gas im Innenraum der IVR-Lampe Hamosorption oder Plasmapherese zusammen mit UVBB durchzufuhren;
Konstruktion der Peristaltikpumpe bei UVB-Gerat Nadezhda 2 leistet fur 1 Gesamtdrehung des Pumpenrotors mit Systemrohr PK 21-01, PK 21-05 mit Durchmesser 4 0,5 mm die Zufuhrung von 1 ml Medium. Das lasst die Geschwindigkeit der Zufuhrung (ml/Min) je nach Drehzahl des Rotors fur 1 Minute ausrechnen.
UVB-Gerat Nadezhda 2 ermoglicht auch, wenn eine Dauerquell von Sauerstoff O2 vorhanden ist, Kur-Cocktails aus Sauerstoff zuzubereiten und Pflanzenol zu ozonieren, Prozeduren der Singulettsauerstofftherapie auszufuhren, Ozon-Oxygen-Mischung fur subkutane Verabreichung an aktiven Punkten zu entnehmen.
Die Wirksamkeit und Sicherheit dieser Prozeduren wird durch 20-jahrige Erfahrung der Ultraviolett-Blutbestrahlung bei Geraten Nadezhda und Nadezhda-λ garantiert.
Bei der Bestellung soll erforderliche Durchflussgeschwindigkeit angegeben werden.
Fur praktizierende Arzte, die mit UVBB-Geraten Nadezhda, Nadezhda λ vetraut sind, bauen wir UVBB-Gerate, die von wissenschaftlichem Industriekomplex Biotechnik von 1991 bis 2011 hergestellt wurden, bis zu den UVBB-Gerat Nadezhda 2 aus.

Fur Fachkrafte von Intensivbehandlung, Reanimation und efferenten Behandlungsmethoden uber Pozedur UVBB durch Verfahren F.Wehrl, HOT (Hamatogene Oxydationstherapie)

1955 berichtete F.Wehrli, der das UVBB-Verfahren anwendete (bei diesem Verfahren wurde Blut mit Sauerstoff expandiert und in der Ozon-Atmosphare bestrahlt, das Verfahren wurde als hyperbare Oxigenisationstherapie () genannt), uber positive Wirkung dieses Verfahrens bei Asthma, Gefasserkrankungen, Silikose, Herzinsuffizienz, Stenokardie, Atherosklerose, Myokardinfarkt, Malignom, Raynaud-Syndrom, Hodgkin-Lymphom, degenerativen Prozessen.
Die Einrichtung fur wurde von deutschen Erforschern Haas und Kast 1940 vorgeschlagen. Sie stellte einen Kolben aus Quarzglas dar, in dem sich ein Filter aus Glasgranalien befand. Einerseits, wurde in den Kolben venoses Blut eingeleitet, das uber dem Filter war, andererseits, wurde der Reinsauerstoff zugefuhrt. Der Sauerstoff ging durch den Filter und schaumte das Blut auf, der Schaum wurde der UVB mit einer Quarzlapme mit Tiefdruck unterzogen.
Die UVBB nach (Verfahren von F. Wehrli) wird mit aktiver Bildung von Ozonlipoperoxiden begleitet und bildet eine hohe Ozon-Konzentration, ermoglicht, das bestrahlte Blut mit Sauerstoff maximal zu sattigen. Laut Forschungen von V.I. Karandaschov und E.B. Petuchov (Ultraviolett-Blutbestrahlung. ., Medizin, 1997), steigert in dem Fall 2 des Blutes durchschnittlich bis 500 mm Hg. Forschungen von H. Albers und E. Ziegher zeigten, dass bei UVBB nach Ozonlipoperoxide aus ungesattigten Fetten von Plasma gebildet werden. Die Ozonlipoperoxide zierkulieren in Blut innerhalb von 9 Monaten. Nach ihrer Struktur unterscheiden sie sich von naturlichen Peroxiden, deshalb werden sie durch Peroxidase und Katalase nicht zerstort.
Die Ozonlipoperoxide wirken als effektive Sauerstoffubertrager. In dem Zusammenhang ist 50 ml bestrahlten Blutes 400 ml unbestrahlten Blutes gleichwertig. Die UVBB nach ist durchaus wirksam bei toxiko-bakteriellem Schock, sowie bei Erkrankungen, die mit Gewebeischamie begleitet werden. In seltenen Fallen sind massige Hamolyse und Konzentrationsanstieg von freien Hamoglobin in Plasma bis 200-400 g/l (20-40 mg %) moglich.

Bei UVB-Gerat Nadezhda 2 kann modifizierte Prozedur von UVBB mittels Verfahren von F. Wehrli (HOT) in jeglicher Kuvette fur alle Gerate des UVB-Modells Nadezhda ausgefuhrt werden. Dabei sollen folgende Anforderungen erfullt werden:

1. Ununterbrochene Ozonierung des Blutes oder Blutplasma mit therapeutischer Dosis 3 durch Zufuhrung des Sauerstoffes 2 mit Verbrauch 5-10 l/Std uber den Innenraum des IVR-Lampenruckstrahlers. Das gewahrt Ozonkonzentration 3000 mkg/l und Barbotage der gewonnenen Ozon-Oxygen-Mischung durchs Blut oder Blutplasma;
2. Weniger wirksam ist vorlaufige Ozonierung nach geschlossenem Kreis des Flakons mit Glugicir zur Blutentnahme (ahnlich wie im Betrieb Ozon bei Gerat Nadezhda-λ), was Dosis bis 600 mkg von Ozon 3 in Flakon 250 ml gewahrt;
3. UVBB-Prozedur (Entnahme und Rucklauf von Blut oder Blutplasma uber Kuvette) wird bei konstantem Uberdruck des Sauerstoffes 2 20-50 mm Hg im Innenraum des IVR-Lampenruckstrahlers fur Mediumbestrahlung auf die ganze Tiefe der bestrahlten Schicht ausgefuhrt.

EUVBB-Prozedur auf die ganze Tiefe des bestrahlten Blutschicht nach modifiziertem Verfahren von F. Wehrli (HOT) mittels UVB-Gerat Nadezhda 2 dank Verbindung physischer und plasma-chemischer Methoden gewahrt partielle Inaktivierung von Viren in Blut oder Blutplasma.


tel/fax +7 10 831 437 68 08
tel +7 10 831 463 98 52

e-mail: bio@biotehnik.com


"", .  
.